Liebe Wurmlinger/innen, liebe Wurzelfreund/innen,

Hintergrund der Litfaßsäule ist unter anderem, dass der Verein immer mal wieder gefragt wird, ob wir keine kleinen Dienste vermitteln könnten.

Hier auf der Homepage und im Amtsblatt unter Vereinsnachrichten der Wurzel finden Sie die Litfaßsäule. Wenn jemand etwas sucht oder anbietet, kann er dies über unser Rückmeldetool (“Sie haben Fragen?  -weiter unten) per Email senden, und wir veröffentlichen das Anliegen. Menschen ohne Emailadresse dürfen auch anrufen. (07472- 281875)

Ganz wichtig ist Folgendes. Die Litfaßsäule vermittelt nur innerhalb des Dorfes. Es darf nichts zum Verkauf oder zum Lohn angeboten werden. Selbst Babysitting ist nur steuerfrei zu entlohnen erlaubt, wenn es selten und unregelmäßig stattfindet. Im Sinne der Tatsache, dass wir keine Schwarzarbeit vermitteln möchten, behalten wir uns vor, eine Veröffentlichung abzulehnen. „Suche jemanden, der meinen Kompost umsetzt“ ist damit möglich. Nicht jedoch, „Suche jemanden zum Rasenmähen alle 14 Tage“.  Und Ihr Kaninchen dürfen Sie natürlich auch über die Litfaßsäule suchen.

Es werden keine Emailadressen oder Telefonnummern durch die Wurzel veröffentlicht. Jeder, der etwas auf die „Litfaßsäule“ setzten lässt, erlaubt jedoch, dass wir einem passenden Interessenten oder Anbieter Ihre Kontaktdaten weitergeben.